Tyfocor LS Frostschutzmittel 20 Liter
Tyfocor
EUR 69,95
Tyfocor LS Gebrauchsfertige, rückstandsfrei verdampfende Spezial-Wärmeträgerflüssigkeit für Solaranlagen mit hoher thermischer Belastung. Frostschutz bis -28°C Speziell für Vakuumröhrenkollektoren aber auch für Flachkollektoren einsetzbar. Tyfocor LS darf Dauertemperaturen bis 170°C ausgesetzt werden. Der Siedepunkt liegt deutlich höher als bei Wasser oder herkömmlichen Frostschutzmitteln. Daher geht die Wärmeträgerflüssigkeit der Solaranlage bei geringer Wärmeabnahme (Speicher voll geladen) später in dampfförmigen Zustand. Es entstehen keine Ablagerungen im Kollektor! Es verdampft rückstandsfrei, was einen gleichbleibenden Wirkungsgrad der Kollektoren sichert. Herkömmlichen Frostschutzmittel werden mit Wasser gemischt und führen zu Korrosion und vor allen lagern sich die Härtebildner (Kalk) aus dem Wasser an den "heißen" Stellen im Kollektor ab. Eine dünne Kalkschicht reit aus um dem Wirkungsgrad um 10% zu mindern. Tauschen Sie jetzt Ihr Frostschutzmittel gegen Tyfocor LS aus, damit Ihre Anlage auch die gewünschte Wärme übertragen kann. Das Datenblatt senden wir gern per mail zu.
Tyfocor LS Frostschutzmittel 10 Liter
Tyfocor
EUR 37,85
Tyfocor LS Gebrauchsfertige, rückstandsfrei verdampfende Spezial-Wärmeträgerflüssigkeit für Solaranlagen mit hoher thermischer Belastung. Frostschutz bis -28°C Speziell für Vakuumröhrenkollektoren aber auch für Flachkollektoren einsetzbar. Tyfocor LS darf Dauertemperaturen bis 170°C ausgesetzt werden. Der Siedepunkt liegt deutlich höher als bei Wasser oder herkömmlichen Frostschutzmitteln. Daher geht die Wärmeträgerflüssigkeit der Solaranlage bei geringer Wärmeabnahme (Speicher voll geladen) später in dampfförmigen Zustand. Es entstehen keine Ablagerungen im Kollektor! Es verdampft rückstandsfrei, was einen gleichbleibenden Wirkungsgrad der Kollektoren sichert. Herkömmlichen Frostschutzmittel werden mit Wasser gemischt und führen zu Korrosion und vor allen lagern sich die Härtebildner (Kalk) aus dem Wasser an den "heißen" Stellen im Kollektor ab. Eine dünne Kalkschicht reit aus um dem Wirkungsgrad um 10% zu mindern. Tauschen Sie jetzt Ihr Frostschutzmittel gegen Tyfocor LS aus, damit Ihre Anlage auch die gewünschte Wärme übertragen kann. Das Datenblatt senden wir gern per mail zu.
Tyfocor LS Frostschutzmittel 10l
Tyfocor
EUR 37,30
gebrauchsfertige Wärmeträgerflüssigkeit auf Propylenglykolbasis
Viessmann 25 Liter Solarflüssigkeit Tyfocor LS -28°C Wärmeträgerflüssigkeit
Viessmann
EUR 121,09
Fertiggemisch zum Befüllen von Solaranlagen aus Frostschutzgründen. -besitzt hohe thermische Belastung -bis -28°C flüssig -geeignet für Vakuumröhrenkollektoren und Flachkollektoren -für Dauertemperaturen bis 170°C geeignet -fängt wesentlich später an zu kochen als herkömmliche Frostschutzmittel - Daher geringere Dampfblasenbildung bei stehender Anlage -verursacht keine Ablagerungen im System -kein Wassergemisch (keine Kalkablagerungen und geringes Korossionsrisiko) -bessere Wärmeleitfähigkeit
Tyfocor L -30°C Fertigmischung Frostschutzmittel 20 Liter
Tyfocor
EUR 63,50
Tyfocor L -30°C Fertigmischung Gebrauchsfertige, Wärmeträgerflüssigkeit für Solaranlagen mit Frostschutz bis -30°C. Speziell für thermische Solaranlagen mit Flachkollektoren geeignet. Tyfocor L sollte einer Dauertemperaturen von nicht mehr als 150°C ausgesetzt werden. Der Siedepunkt liegt deutlich höher als bei Wasser oder herkömmlichen Frostschutzmitteln. Daher geht die Wärmeträgerflüssigkeit der Solaranlage bei geringer Wärmeabnahme (Speicher voll geladen) später in dampfförmigen Zustand. Es entstehen keine Ablagerungen im Kollektor! Es verdampft rückstandsfrei, was einen gleichbleibenden Wirkungsgrad der Kollektoren sichert. Herkömmlichen Frostschutzmittel werden mit Wasser gemischt und führen zu Korrosion und vor allen lagern sich die Härtebildner (Kalk) aus dem Wasser an den "heißen" Stellen im Kollektor ab. Eine dünne Kalkschicht reit aus um dem Wirkungsgrad um 10% zu mindern. Tauschen Sie jetzt Ihr Frostschutzmittel gegen Tyfocor L -30°C aus, damit Ihre Anlage auch die gewünschte Wärme übertragen kann. Das Datenblatt von Tyfocor L senden wir Ihnen gern per mail zu. Tyfocor L wird eingesetzt als Frost- und Korrosionsschutzmittel für Heiz- und Kühlsysteme im Lebensmittel- und Trinkwasserbereich, für thermische Solaranlagen und Wärmepumpen
Solarflüssigkeit Frostschutz fertig gemischt, TYFOCOR LS, 10 Liter im Kanister
Sani-Flex
EUR 45,30
Solarflüssigkeit als TLS Frostschutz-Fertigmischung im 10 Liter Kanister! TLS = Fertiggemisch gebrauchsfertig, nur unverdünnt einsetzen (nicht mischbar, Frostschutz bis -28°C) enthält 1,2 Propandiol (Propylenglykol) für Hochtemperatureinsatz (z.B. Röhrenkollektoren, auch für Flachkollektoren verwendbar). Für Langzeitkorrosions- und Frostschutz im Solarkreislauf, biologisch abbaubar, physiologisch unbedenklich. Unter der Shop Kategorie 'sani-flex.de/solar/' erhalten Sie ebenfalls: o Rohrabschneider (zum präzisen rechtwinkligen Schnitt vom Edelstahlrohr) o Schlagwerkzeug (für die Herstellung vom Dichtsitz nach Rohrabschnitt) o Verschraubungssets für eng und normal gewellte Edelstahlwellrohre o Rohrisolierung (auf Wunsch montiert) o Frostschutz Tyfocor o Doppelnippel, Reduzierstücke, etc.. o Kugelhähne
Solarflüssigkeit Coracon Sol 5F 20 Liter Gebinde
Aqua Concept - Coracon
EUR 46,30
Die Solarflüssigkeit Coracon Sol 5F ist ein umweltfreundliches, anwendungsfertiges Wärmeübertragungs- und Frostschutzmittel für Flachkollektor- imd Vakuumröhren-Solaranlagen. Coracon Sol 5F zeichnet sich furch einen optimalen Korrisionsschutz aller im System verwendeter Metalle aus und verhindert zudem Schichtbildungen und Ablagerungen. Eigenschaften - Optimaler Wärmetransport - Spezielle Entwicklung für Solarthermie - Frostschutz: bis -28 °C - Für Röhren und Flachkollektoren geeignet - Frostschutzbasis: 1.2-Propandiol - Nitritfrei, phosphatfrei, sekundär aminfrei Technische Daten Aussehen: klare, rote, fluoreszierende Flüssigkeit Siedepunkt: ca. 103 °C Frostsicher bis: -28 °C ph-Wert (bei 20°C): 8,0 Spezifische Wärme (bei 20°C): ca. 3,7 kj/kg*K Wärmeleitfähigkeit (bei 20°C): ca. 0,40 W/m*K
Tyfocor Konzentrat Frostschutzmittel 20 Liter
Tyfocor
EUR 92,95
Tyfocor Konzentrat Frost- und Korrisionsschurtz für Heizungs-, Klima- und Kühlanlagen sowie Sole- Wärmepumpen. Tyfocor schützt alle im Heizungsbau und in der Kältetechnik üblicherweise verwendeten Metallwerkstoffe auch bei Mischinstallation lange und zuverlässig vor Korrosion, Alterung und Inkrustierung. Konzentrat auf Basis von Monoethylenglykol. Konzentrierter Langzeit- und Korrosionsschützender Wärmeträger. Tyfocor darf Dauertemperaturen von bis zu 140°C ausgesetzt werden. Aus Gründen der Korrosionssicherheit sollten die Mindestkonzentration von 20 Vol.-% nicht unterschritten werden. Bei Konzentrationen unter von weniger als 20 Vol.-% Tyfocor besteht Korrosiongefahr. Tyfocor ist nicht für thermische Solaranlagen geeignet!
20 Liter Solarflüssigkeit Konzentrat bis -58°C Frostschutz, Solarfluid, Solarliquid, Wärmeträgermedium
Heizungsdiscount24
EUR 74,80
Glysofor Solar ist ein umweltfreundliches Frostschutzkonzentrat auf der Basis von Propylenglykol, Korrosionsinhibitoren und Stabilisatoren. Glysofor Solar dient als Frostschutzmittel, Korrosionsschutzmittel sowie als Wärmeträgermedium in Vakuumröhren- und Flachkollektor- Solaranlagen. Aufgrund seiner physiologischen und ökologischen Unbedenklichkeit kann Glysofor Solar ebenfalls im Nahrungs- und Genussmittelsektor sowie in pharmazeutischen und ökologisch sensiblen Anwendungsbereichen eingesetzt werden. Glysofor Solar erfüllt die Anforderungen der DIN 4757-1 an die Unbedenklichkeit von solaren Wärmeträgern. Frostschäden, Korrosion, Ablagerungen, Verschlammung oder Biofilme werden durch Glysofor Solar optimal verhindert. Glysofor Solar ist vollständig nitrit-, amin-, phosphat-, silikat- und boratfrei. Es ist biologisch Abbaubar und umweltfreundlich. Glysofor Solar wird als Konzentrat geliefert und muss, je nach gewünschtem Frostschutzwert, mit Wasser verdünnt werden. Als Standardlösung kann eine 1:1 Mischung mit Wasser erfolgen, was einer Frotsicherheit von ca. -28 Grad C entspricht. Glysofor Solar ist langfristig widerstandsfähig gegenüber der Bildung von Biofilmen, Fäulnis und mikrobiologischer Zersetzung, wodurch Ausfällungen und Verschlammung vermieden werden. Homogen gemischte Glysofor Solar-Wassermischungen entmischen sich nicht, wodurch eine konstante Frostsicherheit gewährleistet ist. Dies garantiert einen ganzjährigen, langfristigen und wartungsarmen Anlagenbetrieb.  
Handpumpe zum Befüllen von Solar-Anlage
Hewalex
EUR 39,80
Handpumpe zum Befüllen und Nachfüllen von Solarflüssigkeit in Solar-Anlagen. Manuelle Kolbenpumpe mit einem 3 Liter Tankvolumen. Die Pumpe kann im System bis zu 3 bar Druck erzeugen.
wolfcraft Bohrmaschinen Pumpe mit Metallgehäuse 2200000 | Selbstansaugende Wasserpumpe mit leistungsstarken 3000 l/h - ideal für Haushalt oder Garten
Wolfcraft
EUR 24,61
Die robuste Pumpe mit dem Metallgehäuse. Leistung max.: 3000 l/h Förderhöhe: 40 m Ansaughöhe: 4 m Trockenlauf: 40 sek. Selbstansaugend Gewindeanschluß: 3/4" Schlauchanschluß: 1/2" + 3/4"
10 Liter Solarflüssigkeit Konzentrat bis -58°C Frostschutz, Solarfluid, Solarliquid, Wärmeträgermedium
Heizungsdiscount24
EUR 39,20
Glysofor Solar ist ein umweltfreundliches Frostschutzkonzentrat auf der Basis von Propylenglykol, Korrosionsinhibitoren und Stabilisatoren. Glysofor Solar dient als Frostschutzmittel, Korrosionsschutzmittel sowie als Wärmeträgermedium in Vakuumröhren- und Flachkollektor- Solaranlagen. Aufgrund seiner physiologischen und ökologischen Unbedenklichkeit kann Glysofor Solar ebenfalls im Nahrungs- und Genussmittelsektor sowie in pharmazeutischen und ökologisch sensiblen Anwendungsbereichen eingesetzt werden. Glysofor Solar erfüllt die Anforderungen der DIN 4757-1 an die Unbedenklichkeit von solaren Wärmeträgern. Frostschäden, Korrosion, Ablagerungen, Verschlammung oder Biofilme werden durch Glysofor Solar optimal verhindert. Glysofor Solar ist vollständig nitrit-, amin-, phosphat-, silikat- und boratfrei. Es ist biologisch Abbaubar und umweltfreundlich. Glysofor Solar wird als Konzentrat geliefert und muss, je nach gewünschtem Frostschutzwert, mit Wasser verdünnt werden. Als Standardlösung kann eine 1:1 Mischung mit Wasser erfolgen, was einer Frotsicherheit von ca. -28 Grad C entspricht. Glysofor Solar ist langfristig widerstandsfähig gegenüber der Bildung von Biofilmen, Fäulnis und mikrobiologischer Zersetzung, wodurch Ausfällungen und Verschlammung vermieden werden. Homogen gemischte Glysofor Solar-Wassermischungen entmischen sich nicht, wodurch eine konstante Frostsicherheit gewährleistet ist. Dies garantiert einen ganzjährigen, langfristigen und wartungsarmen Anlagenbetrieb.  
Tyfocor L -30°C Fertigmischung Frostschutzmittel 10 Liter
Tyfocor
EUR 35,95
Tyfocor L -30°C Fertigmischung Gebrauchsfertige, Wärmeträgerflüssigkeit für Solaranlagen mit Frostschutz bis -30°C. Speziell für thermische Solaranlagen mit Flachkollektoren geeignet. Tyfocor L sollte einer Dauertemperaturen von nicht mehr als 150°C ausgesetzt werden. Der Siedepunkt liegt deutlich höher als bei Wasser oder herkömmlichen Frostschutzmitteln. Daher geht die Wärmeträgerflüssigkeit der Solaranlage bei geringer Wärmeabnahme (Speicher voll geladen) später in dampfförmigen Zustand. Es entstehen keine Ablagerungen im Kollektor! Es verdampft rückstandsfrei, was einen gleichbleibenden Wirkungsgrad der Kollektoren sichert. Herkömmlichen Frostschutzmittel werden mit Wasser gemischt und führen zu Korrosion und vor allen lagern sich die Härtebildner (Kalk) aus dem Wasser an den "heißen" Stellen im Kollektor ab. Eine dünne Kalkschicht reit aus um dem Wirkungsgrad um 10% zu mindern. Tauschen Sie jetzt Ihr Frostschutzmittel gegen Tyfocor L -30°C aus, damit Ihre Anlage auch die gewünschte Wärme übertragen kann. Das Datenblatt von Tyfocor L senden wir Ihnen gern per mail zu. Tyfocor L wird eingesetzt als Frost- und Korrosionsschutzmittel für Heiz- und Kühlsysteme im Lebensmittel- und Trinkwasserbereich, für thermische Solaranlagen und Wärmepumpen
Solarflüssigkeit Frostschutz Konzentrat, TYFOCOR L, 11-16 kg im Kanister - für Flachkollektoren, Menge:11 Kg Konzentrat
Sani-Flex
EUR 65,95
Solarflüssigkeit als TL Frostschutz-Konzentrat im Kanister mit 11kg oder 16kg TL = Frostschutz-Konzentrat für Flachkollektoren.Für Langzeitkorrosions- und Frostschutz im Solarkreislauf, biologisch abbaubar, physiologisch unbedenklich. Das Frostschutz-Konzentrat (Propylenglykol) wird entsprechend der gewünschten Frostsicherheit (siehe Tabelle) mit Wasser vermischt. Einsatzbereich für Flachkollektoren, mit Korrosionsschutz, Ökologisch abbaubar.Beispiel für Mischungsverhältnis:Um eine Frostsicherheit von z.B. -24° C zu erhalten (Eisbreibildung) muss die Tyfocor Konzentration im Wärmeträger 40% betragen.Bei einem Inhalt von z.B. 22 Liter im gesamten Solarkreislauf ergeben 22 Liter x 0,40 = 8,8 Liter Tyfocor L die fertige Mischung!
Brötje Solarflüssigkeit Solarfluid Wärmeträgerflüssigkeit WTF B Herst.: 829243
August Brötje GmbH Werke für Heizungstechnik
EUR 46,25
Die BRÖTJE Wärmeträgerflüssigkeit WTF B ist ein Fertiggemisch zum Befüllen von Solaranlagen aus Frostschutzgründen Produkteigenschaften: BRÖTJE Wärmeträgerflüssigkeit WTF B 10 l Hochtemperaturbeständige Wärmeträgerflüssigkeit, 10 Liter im Kunststoffkanister Zum Nachfüllen bestehender Anlagen, die bisher mit den Wärmeträgerflüssigkeiten WTF oder WTF H betrieben werden, geeignet. Gebrauchsfertig bis - 28 Grad C. Einsetzbar für BRÖTJE Flachkollektoren SolarPlan und Vakuumröhrenkollektoren SolarPlus. Farbe: Rosa. Hersteller: BRÖTJE Gewicht: 10,300 kg Bestell-Nummer: 829243 Lieferumfang: Brötje WTF B Wärmeträgerflüssigkeit 10 Liter
Solarfluid Frostschutz Solarflüssigkeit Tyfocor LS 10 Liter Wärmeträger-Flüssigkeit
Tyfocop
EUR 60,75
Gebrauchsfähige Wärmeträgerflüssigkeit auf Basis von 1,2 Propylenglykol mit speziellen Korrosionsschutz-Inhibitoren für große thermische Belastungen, zur Verwendung in Solaranlagen mit Vakuum- Röhrenkollektoren.
Oventrop OV Wärmeträgerflüssigkeit TYFOCOR LS für Solaranlagen, 25 l
Oventrop GmbH & Co. KG
EUR 151,90
Fertiggemisch Hinweis Herstellergarantie: Der Garantieanspruch wird vom Hersteller gewährleistet und nicht von Zoro. Bei Inanspruchnahme, sowie für weitere Informationen zum Garantieanspruch bitte an den Hersteller wenden.